Kauffrau/Kaufmann EFZ, Profil E oder M mit 3-jähriger Lehrzeit

Kauffrau/Kaufmann EFZ
Die 3-jährige kaufmännische Ausbildung in unserer Firma basiert auf dem Modell-Lehrgang des SWISSMEM (Verband der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie), Produktehandel. Eine Lehre als Kauffrau/Kaufmann bei OERTLI ist vielseitig, spannend und ermöglicht einen erfolgreichen Einstieg ins spätere Berufsleben.

Der Start in die Lehre beginnt mit einfacheren Tätigkeiten in der Abteilung Marketing und Vertrieb. Hier wird er/sie in das Offert- und Auftragswesen eingeführt. Zudem lernt er/sie in mehreren Schulungsblöcken die verschiedenen Produkte und Dienstleistungen der Firma OERTLI Werkzeuge AG kennen. Ausserdem kann sich der/die Lernende im Bereich Marketing bei der Mithilfe in der Organisation von Messeauftritten und Kundenanlässen in verschiedenen administrativen Arbeiten üben. Am Empfang werden zudem das korrekte Telefonieren und der Umgang mit unseren Kunden erlernt.

Im zweiten Lehrjahr in der Abteilung Logistik Export lernt der/die Lernende Transporte zu veranlassen, sowie Rechnungen und Ausfuhrpapiere für den Warenexport zusammenzustellen. Im Einkauf schreibt der/die Lernende Bestellungen und überwacht die Termine der Lieferanten.

Zum Ende der Lehre arbeitet der/die Lernende arbeitet in der Buchhaltung. In dieser Abteilung verbucht der/die Lernende selbständig diverse Geschäftsfälle und kann dadurch das in der Schule erlernte Wissen über das Rechnungswesen praktisch anwenden und festigen.

Um das Verständnis aller Abläufe im Betrieb zusätzlich zu fördern und die Lehre möglichst abwechslungsreich zu gestalten absolviert der/die Lernende im Laufe der Lehrzeit ein kurzes Werkstattpraktikum. Ausserdem hilft er/sie einige Tage im Lager und in der Spedition mit und begleitet einen Tag lang einen Aussendienstmitarbeiter auf seiner Schärftour.

Da die OERTLI Werkzeuge AG international tätig ist, haben die Lernenden die Möglichkeit, während den ganzen drei Lehrjahren Gebrauch von ihren Fremdsprachenkenntnissen zu machen und diese zu erweitern. Des Weiteren wird der/die Lernende während den drei Lehrjahren in der Aneignung von Methoden- und Fachkompetenzen gefördert und bildet dabei auch Sozialkompetenzen wie Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Selbstbewusstsein und Transferfähigkeit weiter aus. Die berufsbegleitende schulische Ausbildung erfolgt je nach Lehrjahr und Profil während 1 bis 2 Tagen an der Berufsschule Bülach.

Anforderungen:
Schulabschluss: Sekundarschule Niveau A
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Berufsschulniveau: Profil E (kaufmännische Lehre) & Profil M (kaufmännische Lehre mit Berufsmatura)
Weiterbildungsmöglichkeiten: Fachspezifische Weiterbildung in allen Bereichen möglich
Eidg. Berufs- und höhere Fachprüfungen, Höhere Fachschulen (ohne BMS)
Fachhochschulen (mit BMS)
Universitäten, ETH (mit BMS und Passerelle)